DER GESTRAUCHELTE HELD (Bericht WO-MA)

Aktuell

Marcus Held (SPD) kommt mit Bewährungsstrafe davon

Marcus Held, der einst gefeierte Shootingstar der SPD und zweimalige Direktkandidat für den Wahlkreis 206, musste sich seit Mai 2021 wegen des Vorwurfs der Untreue und Bestechlichkeit in mehreren Fällen vor dem Landgericht Mainz verantworten. Am 20.12.2021 wurde das Urteil gefällt. Der ehemalige Bürgermeister von Oppenheim wurde zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt und muss eine Geldbuße in Höhe von 10.000 Euro an den Verein KIKAM zahlen. Held hat angekündigt, gegen das Urteil in Berufung zu gehen.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 232949 -

Counter

Besucher:232950
Heute:18
Online:2
 

Downloads

Pfiffligheim