Regionalgeschichte

Zur Geschichte von Pfiffligheim

Pfiffligheim, im alten Wormsgau gelegen, wird urkundlich erstmals unter dem Namen Phephilineheim im Jahr 1068 genannt.
Die Geschichte Pfiffligheims ist eng verknüft mit der von Hochheim und Leiselheim. Nachdem der Ort durch den Vergleich zwischen Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz und seinem Bruder Bischof Franz Ludwig von Worms im Jahr 1705 zur Kurpfalz gekommen war, wurde es dem Oberamt Alzey unterstellt und blieb bei der Kurpfalz bis zu den politischen Umwälzungen zu Ende des 18. Jahrhunderts.

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 245033 -

Counter

Besucher:245034
Heute:16
Online:1
 

Downloads

Pfiffligheim